Immobilienkauf auf Mallorca – Tipps für Käufer

Villa in Puerto Andratx

Exklusive Villa mit Meerblick in Puerto Andratx. Worauf sollte ein Käufer beim Erwerb einer Immobilie achten?

PDFDer Kauf einer Immobilie in Spanien unterscheidet sich erheblich vom Kauf einer Immobilie im restlichen Europa. Die wichtigsten Punkte für einen rechtssicheren Kauf einer Immobilie auf Mallorca haben wir Ihnen in unserem Leitfaden „Tipps für Immobilienkäufer“ (PDF, 450 kb) zusammengestellt.

Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um keine Rechtsberatung, sondern um reine Informationen handelt. Je nach Einzelfall empfiehlt es sich, vor dem Kauf einen Rechtsanwalt auf Mallorca zu konsultieren. Porta Mallorquina Real Estate S.L.U. arbeitet seit vielen Jahren mit renommierten Kanzleien zusammen und empfiehlt Ihnen gerne entsprechende Adressen.

Wir von Porta Mallorquina Real Estate unterstützen Sie als Käufer bei all Ihren Fragen. So können wir in Zusammenarbeit mit Behörden und Rechtsanwälten für unsere Kunden folgende Punkte klären.

Wichtige Fragen vor dem Immobilienkauf

  • Darf oder kann das Grundstück bebaut werden?
  • Ist das Gebäude legalisiert oder unter Bestandsschutz?
  • Ist der Verkäufer im Eigentumsregister eingetragen? Existieren Belastungen auf der Immobilie?
  • Bestehen beschränkte dingliche Rechte auf der Immobilie (Nutzungs- und Grundpfandrechte)?
  • Beantragung einer N.I.E.-Nummer, die bei Nicht-Residenten Käufern und Verkäufern vorhanden sein muss.
  • Welche grundsätzlichen Eigenschaften der Immobilie sind im Katasteramt eingetragen?

Sind alle offenen Fragen geklärt, steht dem Kauf Ihrer Traumimmobilie auf Mallorca nichts mehr im Wege. Wie auch in Deutschland, fallen in Spanien während und nach dem Kauf einer Immobilie Steuern und Gebühren an.

Die wichtigsten Gebühren auf einen Blick

  • Kauf von einer Privatperson
    • Grunderwerbssteuer (ITP)
    • Gemeindliche Wertzuwachssteuer
    • Grundsteuer (I.B.I.)
    • Vermögenssteuer
    • Einkommenssteuer

In Spanien ist es teilweise üblich, den Immobilienbesitz in eine eigens dafür gegründete Gesellschaft einfließen zu lassen. Ist der Verkäufer eine juristische Person, fallen für den Käufer wieder andere Steuern an:

  • Kauf von einer Gesellschaft oder Freiberufler
    • Umsatzsteuer
    • Beurkundungs- bzw. Stempelsteuer
  • Kauf von Gesellschaftsanteilen
    • Grunderwerbssteuer

Neben Steuern fallen Kaufnebenkosten an

  • Notarkosten (ca. 0,1 – 0,2 % des Kaufpreises)
  • Eigentumsregisterkosten für die Eintragung der Kaufurkunde (ca. 0,1 – 0,2 % des Kaufpreises)
  • Notar- und Eigentumsregisterkosten bei Bestellung und Eintragung einer Hypothek
  • Maklerkosten, welche vom Käufer getragen werden
  • Rechtsberatungskosten
  • Anwaltskosten
  • Steuerberaterkosten
  • Legalisierungskosten

Haben Sie Fragen zum Kauf auf Mallorca

Für weitere Fragen rund um den Immobilienkauf auf Mallorca steht Ihnen das Porta Mallorquina Real Estate Team gerne zur Verfügung. Rufen Sie uns an, Sie erreichen uns 7 Tage die Woche unter +34 971 698 242 oder schreiben Sie eine E-Mail an info@portamallorquina.com.

Shop von Porta Mallorquina in Puerto Andratx

Shop von Porta Mallorquina in Puerto Andratx

2 Kommentare
  1. Besten Dank für den Beitrag. Das beantwortet schon einmal vorweg viele Fragen. Das nützt bestimmt auch in anderen Gebieten, egal ob man Immobilien im Thurgau oder Mallorquina sucht 🙂 Danke nochmal!

  2. Ich danke Ihnen für den nützlichen Artikel. Hat mir sehr weitergeholfen. Immobilien auf Mallorca sind nach wie vor sehr beliebt.
    Beste Grüße,
    Daniel

Kommentar schreiben