Tipps zum Immobilienverkauf auf Mallorca

Villa Alcanada

Was sollten Sie als Eigentümer beim Verkauf beachten?

PDFFür einen reibungslosen Verkauf Ihrer Immobilie auf Mallorca gibt es ein paar Dinge zu beachten. Die wichtigsten Punkte für einen rechtssicheren Immobilienverkauf haben wir Ihnen hier in unserem kleinen Leitfaden „Tipps für Immobilienverkäufer“ (PDF, 450 kb) zusammengestellt.

Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um keine Rechtsberatung, sondern um reine Informationen handelt. Je nach Einzelfall empfiehlt es sich, vor dem Verkauf einen Rechtsanwalt auf Mallorca zu konsultieren. Porta Mallorquina Real Estate arbeitet seit vielen Jahren mit renommierten Kanzleien zusammen und empfiehlt Ihnen gerne entsprechende Adressen.

Wichtige Unterlagen für einen reibungslosen Verkauf

  • Die im Eigentumsregister eingetragene Kaufurkunde (escritura pública).
  • Grundbuchauszug, welcher über die Eigentumsverhältnisse, Lasten und Belastungen informiert (nota informativa simple).
  • Verträge mit Strom-, Wasser- und sonstigen Versorgungsunternehmen, sowie deren Zahlungsquittungen.
  • Den Zahlungsbeleg, dass die Grundsteuer bezahlt wurde.
  • Die Bewohnbarkeitsbescheinigung (cedula de habitabilidad), sowie den Nachweis, dass die Immobilie über alle Eintragungen verfügt.
  • Energiezertifikat (Certificado de eficiciencia energética de edificios existentes), seit 2013 zwingend bereits zum Zeitpunkt der Vermarktung vorgeschrieben.

Im Fall, dass Mobiliar mit veräußert werden soll, sollte dieses in einem Inventarverhältnis aufgelistet werden.

Steuern aus Verkauf einer Immobilie auf Mallorca

Die Einkünfte aus dem Verkauf einer Immobilie in Spanien unterliegen dem spanischen Steuerrecht. Während und nach dem Verkauf einer Immobilie fallen folgende Steuern in Spanien an. Bei einem Verkauf von Privatpersonen ist zwar der Steuersatz für Residenten und Personen, die ihren Hauptwohnsitz nicht in Spanien haben, gleich, aber für Nicht-Residenten ist bereits bei notarieller Beurkundung eine Akontozahlung fällig.

Sollte die zu verkaufende Immobilie zu den Vermögensgegenständen einer juristischen Person gehören, unterliegen die Veräußerungsgewinne der Körperschaftssteuer.

Außer den Veräußerungsgewinnen wird bei Immobilien, die auf städtischem Gebiet (urbano) liegen, zusätzlich eine Wertzuwachssteuer (Plusvalia) erhoben.

Haben Sie Fragen zum Immobilienverkauf auf Mallorca

Für weitere Fragen rund um den Verkauf Ihrer Immobilie auf Mallorca steht Ihnen das Team von Porta Mallorquina Real Estate gerne zur Verfügung. Rufen Sie uns an, Sie erreichen uns 7 Tage die Woche unter +34 971 698 242 oder schreiben Sie eine E-Mail an info@portamallorquina.com.

Team von Porta Mallorquina auf Mallorca

Das Team von Porta Mallorquina auf Mallorca

1 Kommentar
  1. Toller Blog! Ich wünsche weiterhin viel Erfolg! Grüsse, Heimo B.

Kommentar schreiben