„Goodbye Deutschland“ Auswanderer Jens Büchner verkauft Heizungen an Porta Holiday

***Ausstrahlungstermin: Dienstag, 3. Februar um 20:15 Uhr auf Vox****

Der über die VOX Doku-Soap „Goodbye Deutschland“ bekannt gewordene Ostdeutsche Jens Büchner hat einen neuen Job. Seit 1. November verkauft er für ‘Aura Sun Tec’ Infrarotheizungen auf Mallorca. Seine erste Kundin war Britta Niemann, unsere Langzeit- und Ferienvermietungsspezialistin im Nordosten der Insel.

Britta Niemann, Maklerin bei Porta Mallorquina und Repräsentantin für Porta Holiday.

Britta Niemann, Maklerin bei Porta Mallorquina und Repräsentantin für Porta Holiday.

Britta arbeitet seit 2010 als Maklerin für Porta Mallorquina, 2014 übernahm sie nach der Gründung von Porta Holiday, der neuen Ferienvermietungsagentur von Porta Mallorquina, zusätzlich die Ferienhausverwaltung im Nordosten. In ihrer Funktion als „Porta Holiday Gastgeberin“ betreut sie die Urlaubsgäste in ihrer Region und nimmt neue Häuser für das Ferienhausportfolio auf.

Saisonverlängerung für Vermieter

Vor allem in der Ferienvermietung sieht sie Potenzial für Infrarotheizungen. Die aus Deutschland stammende Technologie erlaubt es, ohne großen Installationsaufwand Heizsysteme in Häusern und Wohnungen nachzurüsten. Britta Niemann sieht darin eine Möglichkeit für Vermieter, die Saison auch in den Winter hinein zu verlängern. Sie erläutert die Situation auf Mallorca:

Gerade ältere Ferienhäuser, ursprünglich als reine Sommerhäuser gebaut, verfügen häufig nur über eine Heizfunktion an der Klimaanlage, die modernen Ansprüchen auf Wohlfühlklima in allen Räumen kaum mehr gerecht wird.

Verkaufsgespräch vor laufender Kamera

Da sie bei Porta Holiday zunehmend Anfragen für die Wintersaison erhält, fährt sie nach Cala Bona zu Jens Büchner und den beiden Geschäftsführerinnen von Aura Sun Tec España, Julia Becker und Sabine Dewies.

Gleich zwei Kunden von Britta interessieren sich für die Nachrüstung mit Infrarotheizung, um ihre Ferienhäuser auch im Winter anbieten zu können. Mit dabei: das Kamerateam von VOX, das den Wahl-Mallorquiner seit seinem ersten Tag auf der Insel regelmäßig begleitet.

jens-buechner-aura-tec-sun

Jens Büchner berät Britta Niemann (li.) über die Vorteile von Infrarotheizungen.

Nach einem informativen, aber auch unterhaltsamen Verkaufsgespräch mit Britta kann der TV-Auswanderer direkt seinen ersten Verkaufsabschluss tätigen. Gemeinsam fahren sie nach Cala Ratjada zu einer Villa in erster Meereslinie, die gerade renoviert wird und ab 2015 bei Porta Holiday zur Ferienvermietung angeboten wird. Anschließend besichtigen sie noch gemeinsam ein entzückendes Stadtchalet in Capdepera, dessen Eigentümer ebenfalls über eine Aufrüstung nachdenkt. Jens Büchner misst die Wohnung aus, um ein entsprechendes Angebot zu erstellen.

Dieses reizendende Ferienhaus in Capdepera wird in Goodbye Deutschland gezeigt.

Dieses reizendende Ferienhaus in Capdepera wird in Goodbye Deutschland gezeigt.

TV-Premiere

Damit ist Britta Niemann nach „Mieten-Kaufen-Wohnen“-Maklerin Barbara de Matos bereits die zweite Porta Mallorquina Maklerin, die im Fernsehen auftritt. Für die gebürtige Kölnerin, die nach ihrem Magisterabschluss in Hispanistik und Italianistik lange Jahre in leitender Funktion im Vertrieb tätig war, bevor sie 2009 nach Mallorca zog, eine spannende Erfahrung:

„Ich habe immer gedacht, dass bei diesen Doku-Soap Formaten alles komplett gestellt ist, aber es lief alles locker, spontan und natürlich ab – wie im richtigen Leben.“

Von Jens Büchner als Verkäufer war sie positiv überrascht:

„Im Fernsehen kommt er immer sehr chaotisch rüber, dabei strahlt er Kompetenz und Ruhe aus.“

Sie wünscht Jens weiterhin viel Erfolg für seine neue Tätigkeit.

Kommentar schreiben