Infografik Mallorca Immobilien – Best Place to live in the world

infografik-mallorca-immobilien-thumbPalma de Mallorca wurde gerade von der Sunday Times mit dem Titel „Best Place to live in the world“ ausgezeichnet und setzte sich damit gegen eine Konkurrenz von 50 anderen Städten durch.

titel-Infografik-mallorca-immobilienDie Reiseredakteure der Times begründeten ihre Wahl damit, dass Palma eine der „malerischten Städte Spaniens“ sei. Sie ist eine „Stadt im Hosentaschenformat, die alles hat.“ Sie wird als Tor zum zauberhaften Mallorca mit seinen traumhaften Stränden beschrieben, dazu schwärmen die Journalisten von den attraktiven Flugverbindungen auf die Insel und loben die örtliche Gastronomie.

Interessante Daten und Fakten zu unserer gemeinsamen Lieblingsinsel haben wir in dieser Infografik zusammengefasst. Wussten Sie zum Beispiel, dass es zehn internationale Schulen auf Mallorca gibt? Ein wichtiges Thema, vor allem für Neu-Residenten mit schulpflichtigen Kindern.

Details zum Immobilienmarkt finden Sie auch im ersten unabhängigen Mallorca Marktreport, für den das STI Center for Real Estate Studies über 4.000 Immobilienangebote auf Mallorca analysiert hat. Die wichtigsten Ergebnisse haben wir hier zusammengefasst.

Infografik Mallorca Immobilien - Alles Wichtige im ÜberblickCopyright: Die Infografik steht unter der Creative Commons Lizenz CC-BY-SA. Dies bedeutet, die Grafik darf gerne verwendet und geteilt werden. Einzige Bedingung ist die Namensnennung und ein Hinweis auf diese Seite als Quelle.

Download der Infografik

 

Immobilien Mallorca: Deutliches Preisgefälle von West nach Ost

Marktforscher untersuchen Ferienimmobilienmarkt Mallorca

CRES - Center for Real Estate Studies

CRES – Center for Real Estate Studies

Rund 4.000 Immobilien stehen derzeit auf Mallorca im Internet zum Verkauf. Zu diesem Ergebnis kommt das STI Center for Real Estate Studies, das im Auftrag von Porta Mallorquina den lokalen Immobilienmarkt untersucht und analysiert hat. Die Ergebnisse wurden in der Studie „Ferienimmobilienmarkt Mallorca“ (gesamte Studie mit PDF-Download) veröffentlicht und gibt den ersten neutralen Überblick über die aktuelle Marktsituation auf Mallorca.

So richtet sich das Preisniveau für Ferienimmobilien in erster Linie nach Lage und Ausstattung. Mit einem Luxusanteil von 10% ist das qualitative Niveau auf der Insel erwartungsgemäß hoch, knapp die Hälfte der angebotenen Immobilien verfügt über eine gehobene bis luxuriöse Ausstattung.

Die Quadratmeterpreise in den westlichen Regionen Südwest, Nordwest sowie im Raum Palma liegen bis zu einem Drittel über dem Inseldurchschnitt, den die Wissenschaftler mit 3.856,- €/m² ermittelten. Von West nach Ost fallen die Preise, die günstigste Region Mallorcas ist der Süden, hier bewegen sich die Angebote im Schnitt bei 2.950,- €/m²

Für Investoren sind besonders die Aufschläge für Meerblick interessant. Freie Sicht aufs Mittelmeer kostet auf Mallorca im Schnitt 23% Aufschlag. Je begrenzter das Immobilienangebot in diesem Segment, desto höher der Aufschlag. Im Nordwesten beträgt der Aufpreis für Immobilien mit Meerblick +53%, im Südwesten +46%.

Kommentar schreiben