Langzeitvermietung auf Mallorca voll im Trend

Langzeitmiete von Mallorca Immobilien

Langzeitmiete von Mallorca Immobilien liegt im Trend

Ende der 90er Jahre setzte der große Run nach exklusiven Kaufimmobilien auf Mallorca ein, der bis heute anhält. Die Niederlassungsfreiheit, der günstige Wechselkurs und die kurz bevorstehende Einführung des Euros waren die Kaufgründe, um eine Immobilie auf Mallorca zu erwerben.

Wandel bei Langzeitvermietungen

Und Mieten auf Langzeit? – das war praktisch unmöglich. Denn es gab so gut wie kein Angebot. Die hochprofitable – wenn auch immer nicht ganz legale – touristische Kurzzeitvermietung und die Tatsache, dass jeder Eigentümer auf Mallorca seine eigenen 4 Wände selber bewohnte und nicht etwa vermietete, führten dazu, dass die Nachfrage nach Mietobjekten immer größer war als das Angebot.

Mietbörsen auf Mallorca mittlerweile etabliert

Wie bedeutend der Immobilienmarkt für hochwertige Langzeitvermietung auf Mallorca heutzutage geworden ist, lässt sich mit einem Blick in die wichtigsten mallorquinischen Zeitungen erkennen. Innerhalb von nur 10 Jahren hat sich das Verhältnis des Anzeigenaufkommens für Kauf- und Mietimmobilien umgekehrt, so dass die Mietbörsen in jeder Zeitung heute ihren festen Platz haben (z.B. Mallorca Magazin).

Die Mietobjekte von heute lassen keinen Komfort vermissen – denn die Vermieter haben beim Kauf auf hohe Qualität geachtet oder veraltete Immobilien komplett modernisiert. Ausstattungsmerkmale wie Doppelverglasung bei Fenster und Türen, Heizung oder Klimaanlage gehören mittlerweile zum Standard.

Langzeitmiete über namhafte Immobilienmakler auf Mallorca

Meerblick Villen zur Langzeitmiete

Zur Langzeitmiete auf Mallorca sehr begehrt: Villen mit Meerblick und gehobener Ausstattung

Auch der Einstieg aller namhaften lokalen Immobilienagenturen in den Markt für Langzeitvermietung unterstreicht den Trend. Denn aufgrund des hohen Wettbewerbs im Immobilienbereich ist die Vermittlung von Mietobjekten eine weitere Dienstleistung, die nicht nur den Immobilienunternehmen ein zusätzliches Geschäftfeld bietet, sondern ganz besonders auch den Vermietern und Mietern zu Gute kommt, die nicht selten auch die Verkäufer und Käufer von Morgen sind.

So ist beispielsweise für eine komfortabel ausgestattete Wohnung in guter Lage der Inselhauptstadt mit ca. 1000 EUR zuzüglich Verbrauchskosten wie Strom, Wasser und Telefon zu rechnen. Die Maklercourtage beträgt in der Regel 2 Monatsmieten. Dafür bekommen Mieter und Vermieter eine professionelle Abwicklung mit verständlichen, ausgewogenen Mietverträgen, die die Interessen beider Parteien berücksichtigen.

Auswahl unserer Mallorca Immobilien zur Langzeitmiete

Als einer der führenden Immobilienmakler auf Mallorca bieten wir ihnen eine exklusive Auswahl an traumhaften Fincas, luxuriösen Villen und stilvollen Apartments zur Langzeitmiete auf Mallorca. Haben Sie Fragen zur Langzeitvermietung auf Mallorca oder unseren angebotenen Immobilien, dann sprechen Sie uns an.  Wir helfen Ihnen gern.

3 Kommentare
  1. Wir würden gerne nächsten Januar, Februar oder März für 1 Monat etwas mieten. Bei so einer kurzen Mietdauer wären 1 Monatsmieten Maklercourtage natürlich undenkbar.
    Außerdem haben wir Sonderwünsche wie daß Haustiere erlaubt sein müssen und wir benötigen DSL-Anschluss, weil wir von da aus auch noch etwas arbeiten müssen.
    Hätten Sie trotzdem etwas anzubieten – für 2 bis 5 Personen?

  2. Hallo Gabriele,
    Langzeitmiete beginnt eher im 12 als im 1 Monatsbereich. Aber wem erzähl ich das; Du bist doch auch vom Fach 😉 Weiterhin viel Erfolg und
    Sonnige Grüße

Trackbacks
  1. Langzeitvermietung in Spanien – Begrifflichkeit und Eingrenzung
Kommentar schreiben