Porta Mondial eröffnet ersten Immobilienshop auf Menorca

Ausländer entdecken zunehmend Ferienimmobilienmarkt der kleinen Schwester Mallorcas.

Am 27. Juli eröffnete Porta Mondial offiziell seinen neuen Immobilienshop in der Inselhauptstadt. Bei Fingerfood und Live-Musik der bekannten lokalen Band Paolo and the Peas feierten rund 100 Gäste in der Avenida Fort de l’Eau 175 im Zentrum von Mahón bis in die Abendstunden.

Porta Mondial Vertriebsleiter Spanien, Thorsten Kaiser (links) und Porta Mallorquina Geschäftsführer Ralf Spielvogel (2.v.li.) gratulierten Büroleiter Ramon Fritz Navarro und seinem Team zur gelungenen Eröffnung des ersten Immobilienshops auf Menorca.

Büroleiter Ramon Fritz Navarro ist glücklich über den neuen Standort:

„Unser Immobilienshop liegt an dem Kreisverkehr, über den man in die Altstadt und den Hafen gelangt. Die Kunden können bequem parken und in der Nachbarschaft befinden sich viele Geschäfte, Banken, Bars und Restaurants.“

Die unmittelbare Nähe zum Flughafen war ein weiterer Pluspunkt, der dafür sprach, den ersten Immobilienshop in Mahón zu eröffnen. Ramon Fritz Navarro ist auf Menorca aufgewachsen und kennt die Baleareninsel wie seine Westentasche. Porta Mondial vermarktet seit 2016 Ferienimmobilien auf Menorca, Ende 2017 übernahm Ramon mit seiner Schwester Sara das Verkaufsgebiet und leitet nun den Immobilienshop in Mahón.

Impressionen der Eröffnungsfeier

 

 

Noch mehr schöne Bilder finden Sie auf Facebook.

 

Regionale Expertise auf Menorca

Bevor die beiden in das Immobilienbusiness wechselten, waren sie im Tourismus tätig, eine Branche, in der schon ihre Eltern sich einen Namen auf der Insel gemacht haben. Die Mutter war bei Tourismusentwicklung von Ciutadella beteiligt und der Vater der erste offizielle Wanderführer auf Menorca. Die Leidenschaft für die Berge hat sich an den Sohn vererbt, seine Freizeit verbringt er am liebsten auf den unberührten Höhenzügen Menorcas.

„Unsere Familie ist sehr bekannt auf der Insel. Meine Schwester und ich sprechen sechs Sprachen und können so Kunden aus ganz Europa in ihrer Landessprache betreuen. Ein Vorteil, den die menorquinischen Eigentümer sehr schätzen.,“ erläutert Ramon.

Für ihn ist aktuell der ideale Zeitpunkt, mit einem großen Immobilienshop „Flagge zu zeigen“. Immer mehr ausländische Käufer, allen voran die Franzosen und Briten, entdecken die kleine Schwester Mallorcas. Ramon versteht die Begeisterung seiner Kunden:

Attraktive Immobilienpreise auf Menorca

„Menorca ist das Juwel der Balearen. Nicht so überlaufen wie Mallorca und Ibiza, begeistert es immer mehr Besucher mit seiner unberührten Natur und Stränden, die auch im Hochsommer oft leer sind. Dazu Mahón und Ciutadella mit ihren historischen Zentren, Boulevards und Promenaden, die zum Verweilen einladen.“

Seit zwei Jahren steigen die Immobilienverkäufe auf Menorca kontinuierlich, 2017 wurden laut Ministereo de Fomento rund 1.900 Immobilien verkauft, was einer Steigerung von 20% im Vergleich zum Vorjahr entspricht.  Mit strengen Bauvorschriften will die Inselregierung die Authentizität der Insel bewahren und sichert so die Wertigkeit der Ferienimmobilien, die sich zu je einem Viertel auf die Regionen Mahón und Ciutadella konzentrieren.

Menorca ist ein klassischer Saisonmarkt. Wer hier kauft, verbringt in der Regel die Sommermonate auf der Insel. Das Preis-Leistungsverhältnis ist im Vergleich zu den Schwesterinseln unschlagbar.

„Wer auf Mallorca Schnäppchen sucht, wird auf Menorca fündig.“,

fasst Ramon die Preislage für Ferienimmobilien auf Menorca zusammen.

Trotz der kurzen Wege geht der Porta Mondial Menorca-Büroleiter nicht davon aus, dass Kunden aus dem westlichen Zentrum der Insel, Ciutadella, die rund 40 km Wegstrecke nach Mahón auf sich nehmen:

„Für die Einheimischen sind 40 Autominuten eine kleine Weltreise.“,

schmunzelt der Immobilienexperte. Deshalb ist in der weiteren Expansionsplanung auch ein zweiter Immobilienshop in Ciutadella geplant, um auch den Kunden aus dem Norden den gleichen Vor-Ort-Service bieten zu können, wie aktuell im Süden Menorcas.

 

Kommentar schreiben