Nur noch 3 Franchisegebiete auf Mallorca verfügbar

Porta Mallorquina befindet sich weiter auf Expansionskurs: Nach der Vergabe zweier Franchiselizenzen im Januar konnten im Februar zwei weitere Franchiseverträge geschlossen werden. Mit den nun vergebenen Franchisegebieten Südwest 1 (Region Andratx) und Südwest 2 (Region Santa Ponsa) sind 7 der 10 Franchisegebiete auf Mallorca besetzt.

Die Porta Mallorquina Franchisepartner in Palma, Mallorca Nord und im Südwesten

Porta Mallorquina Chef und Gründer Joachim Semrau (3.v.l.) und Leiterin des Headoffices, Jessica Jaeger (3.v.r.) freuen sich über die Verstärkung im Team mit den Franchisepartnern (v.l.n.r.) John van Eenennaam, Südwest/Santa Ponsa, Ria Blum, Region Palma, Sebastian Boelger, Mallorca Nord sowie die zwei neuen Gebietsleiter für die Region Andratx, Wolfgang Grell und Robert Rademacher

Der schnelle Verkauf der neuen Franchiselizenzen im Südwesten bestätigen Porta Mallorquina Gründer und Geschäftsführer Joachim Semrau in seiner Entscheidung, das Verkaufsgebiet Südwest Ende 2011 in drei Franchisegebiete aufzuteilen:

„Der Südwesten Mallorcas ist nach wie vor die begehrteste Wohnlage der Insel. Hier haben Sie das größte Angebot und die höchste Nachfrage. Ein Franchisepartner allein kann das Potenzial der Region gar nicht ausschöpfen.“

Neuer Immobilienshop in Santa Ponsa

Mit John van Eenennaam konnte für Santa Ponsa ein erfahrener Makler als Lizenzpartner gewonnen werden. Der gebürtige Holländer lebt seit 1991 auf Mallorca und startete seine Maklerkarriere bei Engel&Völkers. Als langjähriger Büroleiter des E&V Büros in Portals kennt er den Markt genau:

„ Der Südwesten ist nicht nur etwas sonnenverwöhnter als die restlichen Regionen, sondern bietet außerdem die beste Infrastruktur der Insel: Sie finden hier die meisten Golfplätze, spektakuläre Yachthäfen, traumhafte Buchten und sind in 10 Minuten in Palma – das ist unschlagbar.“

Außer seinem eigenen Franchisegebiet leitet John van Eenennaam auch die Region Portals Nous als Gebietsleiter. Mit insgesamt 6 Verkaufsberatern betreut er rund 200 Immobilien im Südwesten, möchte aber das Portfolio noch weiter ausbauen.

An Porta Mallorquina hat ihn vor allem die gute Platzierung in den Suchmaschinen überzeugt, die für konstante Nachfrage sorgt. Sein Ladenlokal am „Boulevard Santa Ponsa“ in der Gran Via Puig des Castellet wird Ende März in Form eines Pre-Openings geöffnet, seine offizielle Eröffnungsfeier plant John van Eenennaam Anfang Juni.

Franchise als Kapitalanlage

Während Santa Ponsa ein klassisches Beispiel für Existenzgründung in der Immobilienbranche ist, wird in der Nachbarregion Andratx die sog. „Investoren-Variante“ praktiziert, die zum Beispiel bei einem der größten Franchisegeber der Welt, Mc Donalds, sehr verbreitet ist. In diesem Fall erwirbt ein Investor die Franchiselizenz, ist aber nicht operativ tätig. Joachim Semrau erläutert die Vorteile solch einer Beteiligung:

„Vor allem erfahrene Geschäftsleute investieren gerne in andere Unternehmen. Das Porta Mondial Franchise-System bietet einen schnellen Return-on-Investment bei moderaten Investitionskosten, das ist besonders in renditeschwachen Geldmarktzeiten sehr interessant.“

Die operative Leitung vor Ort übernehmen zwei erfahrene Immobilienprofis, die in der Region gut vernetzt sind: Die Makler Wolfgang Grell und Robert Rademacher.

Immobilien in den besten Lagen von Andratx

Wolfgang Grell lebt seit mehr als 13 Jahren auf Mallorca und kennt als ehemaliger Immobilienberater von Kühn & Partner die lokale Immobilienszene genau. Die Entwicklung von Porta Mallorquina innerhalb weniger Jahre vom Newcomer zu einem der führenden Maklerunternehmen auf Mallorca hat ihn überzeugt:

„Porta Mallorquina bietet ein schlüssiges Konzept, das den Vertrieb administrativ an genau den richtigen Stellen entlastet.“

Robert Rademacher und Wolfgang Grell kennen sich aus der gemeinsamen Zeit bei Kühn&Partner, beide waren dort auf Immobilien im oberen Preissegment spezialisiert. Auch bei Porta Mallorquina möchten die Makler das Angebot an hochwertigen Immobilien noch weiter ausbauen. Das Marktvolumen entsprechend interessanter Immobilienangebote schätzt Wolfgang Grell in der Region Port d’Andratx auf rund 150 Immobilien.

Port Andratx

Port d’Andratx zählt zu den begehrtesten Wohnlagen auf Mallorca

Preopening in Puerto Andratx

Der neue Immobilienshop in der Calle Saluet Nr. 2 in Puerto Andratx eröffnet offiziell zwar erst im Mai, aber Wolfgang Grell und Robert Rademacher sind bereits in der Pre-Opening Phase aktiv und für ihre Kunden vor Ort erreichbar.

Acht Immobilienbüros auf Mallorca 2012

Auch aus den bestehenden Franchisegebieten gibt es positive Nachrichten: Mit Palma und Alcúdia eröffnen dieses Jahr noch zwei weitere Immobilienshops auf Mallorca. Außerdem wechseln zwei der bestehenden Immobilienbüros in größere Räumlichkeiten. Im Nordosten zieht Porta Mallorquina Franchise-Partner Peter Rosenberger innerhalb Artàs von der Plaza Conquistador in ein zentral gelegenes Ladenlokal in der Calle Santa Margalida um.

Das Team Mallorca Südost wechselt von der bisherigen Dependance in Felanitx nach Santanyí und bezieht dort im Zentrum ein repräsentatives Ladenlokal in der Calle Sebastián Vila. Bis Ende des Jahres wird Porta Mallorquina mit 8 Standorten auf Mallorca vertreten sein und zählt damit zu den größten Immobilienanbietern der Insel.

Nach einem erfolgreichen Geschäftsjahr 2011 zeigt sich Joachim Semrau auch mit der bisherigen Geschäftsentwicklung zufrieden:

„Das Jahr 2012 ist für Porta Mallorquina gut angelaufen, wir konnten die Anzahl der Verkäufe im Januar/Februar gegenüber den Vorjahreszahlen wieder deutlich steigern.“

Aufgrund der hohen Nachfrage sucht Porta Mallorquina deshalb für alle Verkaufsgebiete weiter Unterstützung im Verkauf.

1 Kommentar
  1. Sehr geehrter Herr Möcke,

    die Investition auf Mallorca liegt je nach freiem Lizenzgebiet zw. 80.000 & 100.000 €. Incl. Büro, Abschlussgebühr sowie bestehendem Objektportfolio. Bei weiteren Fragen können wir gerne einen Termin vereinbaren.

    MfG

    Ralf Spielvogel

Kommentar schreiben