Palma & Mallorca Nord: Porta Mallorquina vergibt 2 weitere Franchiselizenzen auf Mallorca

Karte Mallorca Franchisegebiete

Mit der Lizenzvergabe für die Verkaufsgebiete  „Palma“ und „Mallorca Nord“ baut Immobilienanbieter Porta Mallorquina sein Franchisenetz auf Mallorca weiter aus.

Beide neuen Franchisepartner, Ria Blum (Palma) und Sebastian Boelger (Mallorca Nord), waren zuvor bereits als Gebietsleiter für Porta Mallorquina tätig und nahmen mit dem Schritt ins Unternehmertum nun eine Karrierechance wahr, wie sie sich auf Mallorca nur selten einem Makler bietet.

Immobilienmaklerin Ria Blum

Ria Blum, neue Porta Mallorquina Franchisepartnerin für die Region Palma

Erste Erfahrungen im internationalen Immobilienvertrieb konnte Ria Blum bereits bei Coldwell Banker in der Dominikanischen Republik sammeln, bevor sie 2008 Mallorca als neue Wahlheimat erkor und dort im Immobilienvertrieb startete. 2010 wechselte sie zu Porta Mallorquina und übernahm die Verkaufsregion Palma als Gebietsleiterin. Eine Entscheidung, die sie auch heute wieder so treffen würde:

„Porta Mallorquina bietet ein leistungsstarkes Franchisesystem mit transparenter und fairer Vergütungsregelung. Die Zentrale unterstützt mich vor allem im Marketing und kaufmännischen Bereich, während ich im Vertrieb frei agieren kann.“

Gemeinsam mit ihren 3 Mitarbeitern betreut sie derzeit mehr als 170 Immobilien in Palma de Mallorca und Umgebung. Die Eröffnung eines Immobilienshops in Palma ist für dieses Jahr geplant.

Leistungsspektrum ausgebaut

Gemeinsam mit Immobilienberater Claudio Mendoza, Architekt und erfahrener Bauleiter, erweitert Ria Blum derzeit ihr Servicespektrum:

„Mit einem vertrauenswürdigen Partner vor Ort fällt es Kunden oft leichter, auch Objekte mit Renovierungsbedarf zu erwerben. Belohnt wird dies mit Preisvorteilen und teilweise traumhaften Lagen, die heute sonst unbezahlbar wären“

Auf Wunsch bietet Porta Mallorquina Palma bei Renovierungsfragen vorab eine marktgerechte Bewertung und kann auch die Arbeiten vor Ort für die Kunden koordinieren. 2012 winken außerdem attraktive Steuervergünstigungen, wenn man in eine Bestandsimmobilie entsprechend investiert.

Die zahlreichen Anfragen über die Immobilienwebsite portamallorquina.com zeigen, dass die Region Palma zu einer der beliebtesten Verkaufsregionen zählt. Ria Blum wundert das nicht:

„Viele Kunden schätzen, dass hier auch im Winter immer was los ist. Palma bietet einfach tollen Lifestyle.“

Erfahrener Makler und Inselkenner im Norden Mallorcas

Sebastian Boelger - Immobilienmakler im Norden Mallorcas

Immobilienmakler Sebastian Boelger hat die Franchise-Lizenz für Mallorca Nord übernommen

Über mangelnde Kundenanfragen kann sich auch ihr Kollege aus dem Norden, Sebastian Boelger, nicht beschweren. Der Immobilienprofi ist seit Ende 2010 für das Verkaufsgebiet Mallorca Nord verantwortlich.

Sebastian Boelger kennt die Vorteile eines Franchise-Systems, vor dem Wechsel zu Porta Mallorquina war er jahrelang für Engel&Völkers tätig, zuletzt in der Funktion als Office Manager Menorca. Der gebürtige Münchener, der seit über 12 Jahren auf Mallorca lebt, zeigt sich vor allem von der modernen Vermarktungsstrategie begeistert:

„Porta Mallorquina hat die Internet-Vermarktung perfektioniert. Eine Immobilie mit gutem Preis-Leistungsverhältnis, mit professionellen Bildern ansprechend präsentiert, generiert dank der guten Platzierung in den Suchmaschinen innerhalb kürzester Zeit hohe Nachfrage.“

Dazu hat ihn die Aufstiegschance gereizt, später das Verkaufsgebiet als selbstständiger Franchise-Partner zu übernehmen. Als ihm Porta Mallorquina auch noch seine Wunschregion anbieten konnte, ergriff er die Gelegenheit und übernahm die Verkaufsregion Mallorca Nord:

„Der Norden ist für mich die reizvollste Gegend Mallorcas – geradezu ideal für Ferienimmobilien“.

Wer die Schönheiten des Inselnordens gerne näher entdecken möchte, den lädt Sebastian Boelger im Porta Mallorquina-Blog auf einen Rundgang im Norden Mallorcas ein.

Immobilienshop in Alcudia geplant

Als erfahrener Makler weiß Sebastian Boelger, wie wichtig auch im Zeitalter des Internets die Markenpräsenz vor Ort ist. Sebastian Boelger plant deshalb 2012 einen eigenen Immobilienshop in Alcudia. Derzeit umfasst das Portfolio im Norden bereits mehr als 120 Immobilien: „in jeder Lage – in jeder Preiskategorie“. Mittelfristig beabsichtigt Sebastian Boelger, das Angebot noch weiter auszubauen, weshalb er derzeit Unterstützung im Verkauf sucht.

2 Kommentare
Trackbacks
  1. Existenzgründung auf Mallorca: Porta Mallorquina vergibt vier Franchiselizenzen in Folge
  2. Spanien senkt Grunderwerbssteuer und IVA bei Immobilienkauf auf bis zu 4 Prozent
Kommentar schreiben